WAS IST KÖRPERORIENTIERTE GESTALTTHERAPIE ?

 
 
Die Gestalttherapie wird heute als die bedeutendste therapeutische Richtung der Humanistischen Psychologie betrachtet. Sie ist eine ganzheitlich integrative Therapieform, in der der Mensch als Körper-Seele-Geist-Einheit in seinem sozialen und ökologischen Umfeld gesehen wird. Mit der Betonung von Wachstum und Verwirklichung der in uns vorhandenen Potentiale als Therapieziel geht es in der Gestalttherapie nicht um eine Behandlung von "Krankheiten" oder gar um eine Anpassung an Normen, sondern um die Bewußtwerdung von inneren und äußeren Blockierungen und Störungen unserer Wachstumsmöglichkeiten im Hier-und-Jetzt.

Menschliche Erfahrung läuft immer auch über und durch den Körper. Gerade Frauen erfahren an und über ihren Körper oft Abwertung, Mißbrauch und Gewalt. Deshalb ergänzen wir die Ausbildung in Gestalttherapie durch körperorientierte therapeutische Methoden, um auch über den Körper alte seelische Wunden zu heilen und wieder mehr Selbstbewußtsein, Vitalität und (Lebens-) Lust verkörpern zu können.



 
 
zurück